5 Juli 2021

Hofstetten: Bundesgelder f├╝r das Freilicht Museum Ballenberg

Das Freilicht Museum Ballenberg in Hofstetten bei Brienz profitiert weiterhin von Beitr├Ągen aus der Bundeskasse. Mit j├Ąhrlich 610 000 Franken erh├Ąlt der Ballenberg fast so viel Geld, wie kaum ein anderes der 16 Museen. Einzig der Bundesbeitrag an das Verkehrshaus in Luzern f├Ąllt etwas h├Âher aus.

Das Bundesamt f├╝r Kultur (BAK) unterst├╝tzt f├╝r die F├Ârderperiode 2023 bis 2026 16 Museen mit einem j├Ąhrlichen Betriebsbeitrag von insgesamt rund 6,3 Millionen Franken. Das sind rund 400’000 Franken mehr als in der F├Ârderperiode 2018 bis 2022. Die Anzahl der unterst├╝tzten Institution steigt zudem von 13 auf 16. Im Vergleich zur ersten Ausschreibung dieser Beitr├Ąge im Jahr 2017 unterst├╝tzt das BAK mit dem Jurassica Museum in Pruntrut JU, dem Mus├ęe international dÔÇÖhorlogerie in La Chaux-de-fonds NE , dem Museum f├╝r Gestaltung in Z├╝rich und dem Zentrum Paul Klee vier zus├Ątzliche Museen, wie einer Mitteilung vom Montag zu entnehmen ist.

(text:sda,mf/bild:beo)