7 Mai 2021

Bottas zum Auftakt etwas schneller als Verstappen

Valtteri Bottas im Mercedes f├Ąhrt im ersten Training f├╝r den Grand Prix von Spanien die beste Rundenzeit. Der Finne f├╝hrt das Klassement mit geringem Vorsprung vor Max Verstappen im Red Bull an.

Die Bestzeit von Bottas war um 33 Tausendstel besser als die von Verstappen. Weltmeister Lewis Hamilton, der den Grossen Preis von Spanien in den letzten vier Jahren und insgesamt schon f├╝nfmal gewonnen hat, b├╝sste im anderen Mercedes einen guten Zehntel auf den Finnen ein.

Verstappen bestreitet auf dem Circuit de Catalunya seinen 100. Grand Prix f├╝r sein aktuelles Team. Vor f├╝nf Jahren hatte er hier nach dem Wechsel von Toro Rosso und dem Cockpit-Tausch mit dem Russen Daniil Kwjat f├╝r Red Bull deb├╝tiert – und das Rennen gleich gewonnen.

Wie vor einer Woche in Portim├úo, wo der Engl├Ąnder Callum Ilott f├╝r den Italiener Antonio Giovinazzi zum Zuge kam, sass ein Ersatzfahrer im einen Auto des Teams Alfa Romeo. Robert Kubica bestritt die erste Einheit anstelle des Finnen Kimi R├Ąikk├Ânen. Der Pole rutschte eine knappe Viertelstunde vor Schluss des Trainings rutschte nach einem Dreher von der Strecke, blieb im Kiesbett stecken und l├Âste einen kurzen Unterbruch aus. Giovinazzi belegte Platz 13.

Kubica wird f├╝r den Z├╝rcher Rennstall in der n├Ąchsten Woche am Dienstag und Mittwoch in Montmel├│ auch die Testfahrten mit den 18-Zoll-Reifen bestreiten, die in der kommenden Saison in der Formel 1 Standard sein werden.

(text:sda/bild:unsplash)