25 März 2021

BLS Schifffahrt erhält Unterstützungsgelder

Die BLS Schifffahrt und die Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft (BSG) erhalten von der öffentlichen Hand voraussichtlich rund 1,9 Millionen Franken für Covid-bedingte Ausfälle. Die Berner Regierung sicherte davon 713’000 Franken zu, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Die beiden Berner Schifffahrtsunternehmen seien für den Tourismus in ihren Regionen von grosser Bedeutung, schreibt der Regierungsrat. Beide Unternehmen haben beim Kanton Gesuche um finanzielle Unterstützung eingereicht. Der Kanton habe die gesetzlichen Grundlage, touristisch wichtige Schiff- und Eisenbahnunternehmen zu untersützen, so der zuständige Regierungsrat, Christoph Neuhaus, gegenüber Radio BeO.

Die BLS Schifffahrt erlitt laut Gesuch zwischen 1. März und 30. September 2020 Ausfälle von über 4 Millionen Franken. Sie erhält vom Kanton Bern nun 481’000 Franken. Auch der Bund werde sich voraussichtlich beteiligen, hiess es weiter.

Gegenüber Radio BeO bestätigt Claude Merlach, Leiter der Schifffahrt BLS: „Das Geld ist in der aktuell schwierigen Situation enorm wichtig“. Dementsprechend dankbar seien sie für die Unterstützung.

(text:sda&chl/bild:archiv)

Veranstaltungen: