1 M├Ąrz 2021

Gantrisch: W├Âlfin F78 ist abgeschossen

Die Berner W├Âlfin mit dem Namen F78, welche in letzter Zeit zahlreiche Nutztiere riss, lebt nicht mehr. Ein Berner Wildh├╝ter hat das Tier am Sonntag in der Region G├╝rbetal-Gantrisch abgeschossen, wie die Kantonsverwaltung am Montag mitteilte. Das Tier versuchte, in eine gesch├╝tzte Nutztierherde einzudringen. Der Kadaver wurde zur Untersuchung ins Tierspital der Universit├Ąt Bern gebracht. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Tier um die W├Âlfin F78 handelt. Das Jagdinspektorat hatte am 19. Februar 2021 gest├╝tzt auf die eidgen├Âssische Jagdverordnung (JSV) und das Konzept Wolf Schweiz deren Abschuss verf├╝gt. Damals gab der Kanton Bern bekannt, laut der eidgen├Âssischen Jagdverordnung k├Ânnten W├Âlfe dann zum Abschuss freigegeben werden, wenn diese in ihrem Streifgebiet innert vier Monaten mindestens 35 Nutztiere get├Âtet h├Ątten. Im Fall von W├Âlfin F78 waren es am 19. Februar deren 36. Ziel war, weiteren Schaden an Nutztieren zu verhindern. (Quelle: pd)