16 Februar 2021

Berner Polizei hebt zwei Hanf-Indooranlagen in Kirchlindach aus

Zwei Indoor-Anlagen mit insgesamt 145 Hanfpflanzen sind am vergangenen Freitag in Kirchlindach ausgehoben worden. Vier Schweizer werden sich vor der Justiz verantworten m├╝ssen.

Das teilte die Kantonspolizei Bern am Dienstag mit. Nach ihren Angaben stellte sie auch gut 20 Kilogramm konsumfertiges Marihuana sicher, dazu mehr als 16 Kilogramm Hanfpflanzen-Reste, die zum Trocknen ausgelegt waren. Zivilpolizisten waren den Hanfanbauern auf die Spur gekommen.

Die Razzia fand am Freitagabend statt. Im Zug der Ermittlungen kam es zu insgesamt vier Festnahmen. Die M├Ąnner im Alter zwischen 26 und 41 Jahren waren laut Polizei in ersten Einvernahmen gest├Ąndig. Der 41-J├Ąhrige wurde in Untersuchungshaft gesetzt.

(Text: sda/Foto: Kapo)