Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Berner Oberland: Zugverkehr wegen Störung im Bahnhof Bern beeinträchtig

Im Raum Bern ist der Zugverkehr seit Freitagmorgen stark gestört. Züge aus dem Osten der Schweiz können derzeit nicht in den Bahnhof Bern einfahren. Grund dafür ist eine Fahrleitungsstörung zwischen Bern und Wankdorf – das Nadelöhr für alle Züge nach Bern.

Zwischen Bern und Wankdorf ist die gesamte Strecke gesperrt, teilte die SBB auf Anfrage mit. Es werde zu umfangreichen Ausfällen und Umleitungen kommen. Derzeit fallen etwa die Hälfte der Züge zwischen Bern und Zürich aus. Reisende aus oder ins Berner Oberland verkehren via Gürbetal oder ab/bis Gümligen mit Bernmobil. Es ist mit Verspätungen und Zugsausfällen zu rechnen.

Wie lang die Störung dauert, ist nicht bekannt. Die Behebung der Störung könne durchaus noch andauern, sagte Mediensprecher Raffael Hirt. Umfangreiche Reparaturen seien notwendig.

Wieso die Fahrleitung heruntergerissen wurde, ist Teil laufender Abklärungen. Verantwortlich dafür sein kann entweder ein technischer Defekt an der Fahrleitung oder am Zug.