Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Berner Oberland: Strenge Schutzvorgaben für die Skigebiete

Ab 22. Dezember 2020 benötigen die Betreiber von Skigebieten eine Bewilligung durch das Regierungsstatthalteramt der Region. Bewilligungen werden nur erteilt, wenn ein ausreichendes Schutzkonzept vorliegt und es die aktuelle epidemiologische Lage, die Kapazitäten für das Contact-Tracing und in der Gesundheitsversorgung sowie die Test-, Isolations- und Transportkapazitäten zulassen.

Der Regierungsrat hat entschieden, dass folgende Berner Gemeinden ab dem 22. Dezember verpflichtet sind, genügend Testkapazitäten in der Gemeinde oder der betroffenen Region zur Verfügung zu stellen und in ihren Schutzkonzepten auch Angaben zu vorhandenen Kapazitäten für allfällig notwendige Rücktransporte von Feriengästen sowie die Unterbingung von Covid-19-Patient*innen vor Ort zu machen. Betreiberinnen von Skigebieten im Kanzon Bern, die den Betrieb bereits aufgenommen haben oder noch vor dem 22. Dezember aufnehmen, müssen ihre Schutzkonzepte gemäss Bundesverordnung bis morgen Freitag, 11. Dezember beim Kanton einreichen. Bei nicht fristgerechter Einreichung ist der Betrieb erst mit Bewilligung des Kantons möglich.