21 Juni 2021

Berner Oberland: Neue Versuchsstation am Inforama

Am Inforama Berner Oberland entsteh eine neue Versuchstation f├╝r Alp- und Berglandwirtschaft. Das Ziel des Projekts ist es, die Alpwirtschaft f├╝r kommende Herausforderungen zu r├╝sten. Ein grosses Thema, welche via Versuchstation erforscht werden soll, ist der Umgang mit dem Klimawandel. Es gehe vor allem um die Verf├╝gbarkeit von Wasser. Dies sei zunehmend ein Thema, sagt Kaspar Gr├╝nig, stellvertretender Leiter am Inforama.

Geplant sind etwa Projekte zur standortangepassten Weidebewirtschaftung unter ver├Ąnderten Klimabedingungen. So werden neue Ans├Ątze f├╝r die Bewirtschaftung von Alpweiden und Dauerwiesen erarbeitet und Saatgutmischungen f├╝r den Futterbau weiterentwickelt, damit diese resistenter gegen Trockenstress sind. Im Forschungsschwerpunkt Milchproduktion und -verarbeitung ist das Ziel, mit den Alpk├Ąsereien neue Produkte und Verarbeitungsverfahren zu entwickeln sowie die Einflussfaktoren auf die Qualit├Ąt von K├Ąse zu evaluieren. Die Versuchsstation wird in enger Zusammenarbeit mit Kantonen, Praxis, Beratung und Branche aufgebaut. Neben den Kantonen Bern, Graub├╝nden, Tessin, Uri und Wallis ist die Hochschule f├╝r Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule (BFH-HAFL) beteiligt. Der Kanton Bern hilft die daf├╝r notwendigen Versuchsfl├Ąchen und Betriebe bereitzustellen.

(text:pd,mf/bild:unsplash)