Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Berner Oberland: Hotellerie kommt im Sommer mit einem Blauen Auge davon

Die Logiernächtezahl in der Schweizer Hotellerie ist in der Sommersaison 2020 stark gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr waren es gesamtschweizerisch 40.9%. Dank der grösseren Nachfrage seitens der inländischen Gäste fiel der Einbruch aber weniger stark aus. Es gab dabei aber grosse regionale Unterschiede. Das zeigt sich gut am Tourismuskanton Bern. Während die Bergregionen teilweise sogar ein Plus im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen konnten, ist die Nachfrage in den Städten, allen voran Bern, sowie auf dem Bödeli um Interlaken stark eingebrochen, erklärt Urs Pfenninger, der Direktor des Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg (TALK) gegenüber Radio BeO. Profitiert hätten Destinationen, die traditionell auf Schweizer Gäste setzen.