25 April 2021

Berner Oberland: BĂĽetzer Buebe verschieben Konzerte erneut

Das Corona-Virus macht Gölä und Trauffer auch die Verschiebedaten zu Nichten: Nachdem die beiden Konzerte – das erste längst komplett ausverkauft, das Zusatzkonzert ebenfalls auf bestem Weg dazu – im August 2020 hätten stattfinden sollen und vor einem Jahr aufgrund der Pandemie auf diesen August verschoben wurde, stehen die Büetzer Buebe nun erneut am selben Punkt: Die Konzerte müssen noch einmal verschoben werden und finden nun am 19. und 20. August 2022 statt.

Dasselbe Thema wie vor einem Jahr: Abwarten, weiterplanen oder Hoffnung aufgeben und verschieben? Gölä und Trauffer blieben auch diesmal lange optimistisch und hofften, an ihren Konzertterminen für den August 2021 festhalten zu können. Vergeblich, das steht jetzt fest. «Es ist einfach nur noch zum Heulen», meint Trauffer. «Schon die erste Verschiebung tat weh, aber jetzt noch einmal unsere Fans enttäuschen zu müssen, das ist der Horror. Doch es geht nicht anders – wie auch? Dass wir diesen August im Letzigrund spielen dürften ist absolut nicht mehr realistisch. Und wenn wir jetzt nicht mit der Planung und bereits Umsetzung loslegen können, ist es schlicht und einfach zu spät.» Erneut war die Vorfreude der Büetzer Buebe riesig – auch während Corona liessen es sich die beiden Berner nicht nehmen, ab und zu zusammen mit den Gitarren in den Händen ein paar Lieder zu spielen und klar malten sich dabei aus, diese schon sehr bald mit ihren Fans im Letzigrund zu teilen.

Wieder haben die Büetzer Buebe das Gespräch mit der Stadt Zürich gesucht und dürfen zwei neue Termine für Ihre Konzerte im Letzigrund Stadion bekanntgeben: Gölä und Trauffer spielen am Freitag, 19. August und Samstag, 20. August 2022 ihre beiden Konzerte. Die bereits gekauften Tickets bleiben für die neuen Termine gültig.

(text:pd/bild:imago images)