22 September 2021

Berner Machtdemonstration beim Schlusslicht

Die Young Boys sorgen in Lausanne f├╝r eine Machtdemonstration. Der in allen Belangen deutlich ├╝berlegene Meister setzt sich auch dank zwei Toren von Christian Fassnacht mit 6:1 durch.

Seit der L├Ąnderspiel-Pause haben die Young Boys einen Gang zugelegt. Das beweisen nicht nur die Resultate mit unter anderem dem 4:0 gegen den FC Z├╝rich und dem 2:1 gegen Manchester United, sondern auch die spielerische Leichtigkeit, mit der die Berner die Aufgabe beim Liga-Schlusslicht erledigten.

Ob nun mit weiten B├Ąllen, mit gepflegtem Kurzpass-Spiel oder Flanken von Aussen erspielte sich YB Chance um Chance. In allen Belangen waren die Berner den Lausannern um mindestens eine Klasse ├╝berlegen. Auch nachdem Ulisses Garcia (27.) und Meschack Elia (31.) mit ihren Toren f├╝r einigermassen klare Verh├Ąltnisse gesorgt hatten, liess der Meister nicht nach. Er dominierte weiter und suchte die n├Ąchsten Treffer.

Das weiterhin sieglose Lausanne war YB zu keinem Zeitpunkt gewachsen. Erst ganz zum Ende hin zeigten sich die Gastgeber einige Male gef├Ąhrlich und schossen nach einem Corner in der 90. Minute noch das 1:6. Die paar offensiven Lebenszeichen konnten die defensiven Schw├Ąchen aber bei weitem nicht kompensieren. Zweimal profitierte davon Christian Fassnacht, der 47 Sekunden nach der Pause zum 3:0 und f├╝nf Minuten vor Schluss zum 5:0 traf. Den letzten Berner Treffer erzielte Neuzugang Wilfried Kanga mit seinem ersten Super-League-Tor.

Daten und Tabelle

Lausanne – Young Boys 1:6 (0:2)

4875 Zuschauer. – SR Piccolo. – Tore: 27. Garcia (Hefti) 0:1. 31. Elia (Aebischer) 0:2. 46. Fassnacht (Elia) 0:3. 62. Siebatcheu (Ngamaleu) 0:4. 85. Fassnacht (Mambimbi) 0:5. Kanga (Sierro) 0:6. 90. Amdouni (Bar├Ęs) 1:6.

Lausanne: Diaw; Sow, Monteiro, Husic; Zohouri (78. Ouattara), Kukuruzovic (69. Bar├Ęs), Tsoungui (63. Chafik); Puertas, Mahou (46. Coyle), N’Guessan; George (46. Amdouni).

Young Boys: von Ballmoos; Hefti, Camara, Lauper, Garcia (67. Lefort); Fassnacht, Martins (67. Rieder), Aebischer (63. Sierro), Ngamaleu; Elia, Siebatcheu (63. Mambimbi).

Bemerkungen: Lausanne ohne Suzuki (gesperrt), Brown, Grippo, Geissmann, Kapo, Sanches und Turkes (alle verletzt). Young Boys ohne Zesiger, Nsame, Lustenberger, Monteiro, und Petignat (alle verletzt). Verwarnungen: 38. N’Guessan (Foul). 40. Husic (Unsportlichkeit). 52. Camara (Foul). 54. Sow (Foul). 75. Zohouri (Foul).

Die weiteren Spiele der 7. Runde. Dienstag: Z├╝rich – Servette 2:2 (0:1). – Mittwoch: Lausanne-Sport – Young Boys 1:6 (0:2). St. Gallen – Basel 20.30. – Donnerstag: Lugano – Grasshoppers 20.30. Sion – Luzern 20.30.

1. Z├╝rich 7/14 (15:12).
2. Basel 6/12 (17:6).
3. Young Boys 6/11 (15:6).
4. Servette 7/11 (15:13).
5. Sion 6/8 (8:12).
6. Lugano 5/7 (7:7).
7. Grasshoppers 6/6 (6:7).
8. St. Gallen 6/6 (10:14).
9. Luzern 6/3 (9:15).
10. Lausanne-Sport 7/3 (8:18).

(text:sda/bild:keystone)