12 April 2021

Berner Bauern Verband trotz Pandemie auf Kurs

Nat├╝rlich habe die Corona-Pandemie auch auf den Berner Bauern Verband Einfluss gehabt, so konnten letztes Jahr beispielsweise┬á diverse Anl├Ąsse nicht durchgef├╝hrt werden, was sich negativ auf den pers├Ânliche Kontakt ausgewirkt habe, sagt Verbandspr├Ąsident Hans Peter R├╝egsegger.
Zum Teil seien auch Bauern ganz pers├Ânlich betroffen gewesen, da sie ihre Produkt nicht mehr verkaufen konnten oder selber an Corona erkrankt waren.

Grunds├Ątzlich habe man das Jahr 2020 aber gut ├╝berstanden und sei bereit f├╝r die Zukunt. Wichtig werden f├╝r den Berner Bauern Verband die Abstimmungen zu den beiden Agrar-Initiativen.
Und ganz grunds├Ątzulich gehe es darum, innovativ zu bleiben und sich auch in Sachen Wertsch├Âpfung f├╝r die Bauernfamilien etwas einfallen zu lassen.

An der Mitgliederversammlung wurde Hans J├Ârg R├╝egsegger als Pr├Ąsident wiedergew├Ąhlt, wie auch seine beiden Vize: Barbara L├╝thi-Kohler und Heinz K├Ąmpfer.
F├╝r das Oberland im Berner Bauern Verband vertreten sind Bernhard Fuchs und neue Andreas Gafner – nicht mehr dabei ist Hans R├Âsti.

(text:hk/bild:beo)