Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Bern: Zwei Männer tätlich angegangen – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochabend wurde in Bern ein Mann tätlich angegangen. Kurze Zeit später wurde in der Nähe ein zweiter Mann tätlich angegangen und beraubt worden. Beide Männer wurden verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Der erste Vorfall wurde der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 7. Oktober 2020, um 22.55 Uhr gemeldet. Gemäss Aussagen wurde ein Mann in Bern an der EckeErlachstrasse/Bühlstrasse von einer Gruppe junger Männer angesprochen und zur Herausgabe von Wertsachen aufgefordert. Als er dies verweigerte, gingen ihn die Unbekannten tätlich an und er fiel in der Folge zu Boden. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Das Opfer konnte in ein nahegelegenes Restaurant fliehen und die Polizei alarmieren.

Bei den Tätern soll es sich um eine Gruppe von 6 bis 8 Personen, alle männlich und zwischen 16 und 20 Jahre alt, handeln. Ein Täter soll von fester Statur und ca. 170 cm gross sein und zum Tatzeitpunkt einen grauen Kapuzenpullover getragen haben. Die Täter sprachen Schweizerdeutsch.

Kurze Zeit später wurde der Kantonspolizei Bern um 23.20 Uhr ein Raub in Bern bei der Grossen Schanze gemeldet. Das Opfer war in Richtung Falkenplatz unterwegs, als es von einer Gruppe junger Männer angesprochen und in der Folge tätlich angegangen wurde. Die Täter behändigten die Wertsachen des Opfers und flüchteten mit der Beute. Der Mann wurde beim Übergriff verletzt und befindet sich im Spital.

Bei den Tätern soll es sich um eine Gruppe von vier Männern im Alter zwischen 18 und 27 Jahren handeln. Auch hier sprachen die Täter Schweizerdeutsch.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Dabei wird auch ein möglicher Zusammenhang der beiden Fälle geprüft. Personen, die entsprechendeBeobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden. (Kantonspolizei Bern)