Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Bern: Person angegangen und bedroht – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend haben drei unbekannte junge Männer versucht, bei der Bushaltestelle Mühlenplatz in Bern eine Person auszurauben. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Es werden Zeugen gesucht.

Gemäss ersten Erkenntnissen hat eine Person bei der Haltestelle Mühlenplatz den Bernmobil Bus Nummer 30 verlassen, als drei junge Männer den Bus ebenfalls verliessen. Kurze Zeit später, als die Person in Richtung Mühlenplatz weiterlief, wurde sie durch die drei Unbekannten mit einem Messer bedroht. Die Männer forderten das Opfer auf, ihnen Geld auszuhändigen. Als das Opfer fliehen wollte, wurde es von den Unbekannten zu Boden geworfen und dabei leicht verletzt. Aufgrund der Schreie des Opfers wurden mehrere Personen darauf aufmerksam und kamen der Person zu Hilfe. Daraufhin flüchteten die mutmasslichen Täter ohne Beute in Richtung Marzili.

Die drei jungen Männer werden wie folgt beschrieben: Sie sind zwischen 160 und 165 Zentimeter gross und waren in dunklen Farben gekleidet. Einer von ihnen trug eine graue Mütze und alle hatten eine Schutzmaske aufgesetzt. Die drei Männer bestiegen zusammen mit dem Opfer den Bus Nummer 30 an der Haltestelle Zytglogge gegen 23.17 Uhr.