15 April 2021

Bern: Mann in Tram angegriffen und verletzt – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht auf Mittwoch wurde bei der Kantonspolizei Bern nachtrÀglich Meldung erstattet, wonach am Dienstag, 14. April 2021, kurz nach 22.30 Uhr, ein Mann in einem Tram tÀtlich angegriffen und dabei verletzt worden sei.

Ersten Aussagen zufolge fuhr ein 20-jĂ€hriger um zirka 22.30 Uhr in einem Tram der Linie 8 vom Europaplatz in Richtung Kocherpark. Bei der Haltestelle Loryplatz stieg eine Personengruppe ins Tram ein. Die Gruppe soll im Tram SchriftzĂŒge in pinker Farbe angebracht haben. Mehrere Personen aus besagter Gruppe hĂ€tten dann im Verlauf der Fahrt den 20-jĂ€hrigen tĂ€tlich angegriffen und das Tram schliesslich im Bereich Kocherpark/KaufmĂ€nnischer Verband wieder verlassen. Der 20-jĂ€hrige wurde verletzt und begab sich selbststĂ€ndig in Ă€rztliche Behandlung.

Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland sind Ermittlungen durch die Kantonspolizei Bern im Gang. Es werden Zeugen gesucht. Personen, die Angaben zum Vorfall oder zur besagten Gruppe machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:unsplash)