3 Juli 2021

Bern: Drei Verletzte bei Auseinandersetzung auf der SchĂĽtzenmatte

In der Nacht auf Samstag ist es im Bereich der Schützenmatte in Bern zu einer Auseinandersetzung unter mehreren Personen gekommen. Drei Männer wurden dabei verletzt. Es werden Zeugen gesucht.

Am Samstag, 3. Juli 2021, um zirka 4.45 Uhr, ist es bei der Schützenmatte in Bern zu einer Auseinandersetzung gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte eine Gruppe, bestehend aus zirka fünf bis sechs Personen, zunächst im Bereich der Basketballkörbe einen Mann aus noch zu klärenden Gründen angegangen haben. Es entwickelte sich eine Auseinandersetzung mit mehreren involvierten Personen, die sich auf der Schützenmatte verlagerte und in deren Zuge gemäss aktuellem Kenntnisstand auch Schneidwaffen und andere gefährliche Gegenstände eingesetzt wurden.
Die ausgerückten Patrouillen konnten vor Ort die nach wie vor bestehende Konfliktsituation beruhigen. Sie stellten in der Folge drei verletzte Personen fest, die teilweise Stich- und   Schnittverletzungen aufwiesen. Die Männer mussten allesamt im Spital medizinisch behandelt werden. Drei weitere Männer wurden für Abklärungen auf eine Wache gebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Personen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich unter +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:beo)