2 Juli 2021

Bern: Autofahrer stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Heute, Freitagvormittag ist es in Bern zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei sind ein Auto und ein Lastwagen frontal kollidiert. Der Autolenker verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Beifahrerin und der Lastwagenlenker wurden verletzt ins Spital gebracht. Zur Klärung des genauenUnfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Am Freitag, 2. Juli 2021, kurz vor 11.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach es auf der neuen Murtenstrasse in Bern zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen sei. Gem√§ss ersten Erkenntnissen war ein Auto von der Autobahnausfahrt Bern-Bethlehem in Richtung Br√ľnnen unterwegs gewesen, als es einige hundert Meter vor einer Fussg√§ngerbr√ľcke, auf H√∂he des Br√ľnnentunnels, aus noch zu kl√§renden Gr√ľnden zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen kam. Der Autolenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Angeh√∂rige der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern aus dem Auto geborgen werden. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es bestehen
konkrete Hinweise zur Identität des Verstorbenen. Die formelle Identifikation steht indes noch aus. Seine Beifahrerin und der Lastwagenlenker wurden ebenfalls verletzt und mussten mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Durch den Aufprall kippte die Fahrerkabine des Lastwagens nach vorne. Der Lastwagen wie auch das Auto mussten abgeschleppt werden. F√ľr die Unfall- und Bergungsarbeiten musste die neue Murtenstrasse von der Autobahnausfahrt bis zur Verzweigung Riedbachstrasse f√ľr mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder anderweitige Angaben zum Hergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:unsplash)