Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Bern: 300 Personen von der Bundesterrasse weggewiesen

In der Nacht auf Samstag ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass von der Bundesterrasse aus Gegenstände in das darunterliegende Quartier geworfen würden. Die ausrückende Patrouille traf vor Ort eine Schlägerei mit mehreren involvierten Personen an. Diese konnte unter kurzzeitigem Einsatz von Pfefferspray aufgelöst werden. Zu diesem Zeitpunkt hätten sich über 300 Jugendliche und junge Erwachsene uf der Bundesterrasse aufgeahlten, wie die Kantonspolizei mitteilt. Weil sich diese grossmehrheitlich nich an die vorgegebenen Corona-Massnahmen gehalten hätten, habe die Polizei entschieden, die Bundesterrasse zu räumen und die Personen wegzuweisen.