24 Januar 2022

Berichte: Familienangeh├Ârige von US-Diplomaten sollen Kiew verlasen Washington

Angesichts der zunehmenden Spannungen in der Ukraine-Krise hat das US-Aussenministerium Medienberichten zufolge die Familien von Diplomaten angewiesen, die US-Botschaft in Kiew zu verlassen. Auch nicht unmittelbar ben├Âtigte Besch├Ąftigte sollten ausreisen, berichtete am Sonntagabend (Ortszeit) unter anderem der Sender ABC unter Berufung auf ein internes Schreiben. ├ťber diesen Schritt war bereits seit einigen Tagen spekuliert worden.

Noch am Samstag hiess es aus dem US-Aussenministerium zu entsprechenden Berichten, es gebe derzeit zur Evakuierung von Familien von Botschaftspersonal “nichts anzuk├╝ndigen”. Das Ministerium betonte auch, dass US-B├╝rger in der Ukraine nicht mit einer von der Regierung unterst├╝tzten Evakuierungsaktion rechnen k├Ânnten, sollte sich die Haltung mit Blick auf Botschaftspersonal und Angeh├Ârige ├Ąndern. “Derzeit stehen kommerzielle Fl├╝ge zur Verf├╝gung, um die Abreise zu unterst├╝tzen”, hiess es lediglich.

Das Ausw├Ąrtige Amt hatte am Samstag erkl├Ąrt, sein Botschaftspersonal in Kiew nicht zu reduzieren. “Wir beobachten sehr aufmerksam, wie sich die Sicherheitslage f├╝r das Personal an unseren Auslandsvertretungen in der Ukraine darstellt, und stehen hierzu auch in engem Austausch mit unseren Partnern in der EU und auf internationaler Ebene”, hiess es.

(text:sda/bild:unsplash)