Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Belp: Zwei Schwestern in Gemeinderat gewählt – eine zuviel

Zwei Schwestern sind in den Belper Gemeinderat gewählt worden, die eine für die EVP und die andere für die SP. Susanne Grimm-Arnold (EVP) trat als Bisherige an, Kristin Arnold Zehnder (SP) als Neue. Doch sie können nicht beide Einsitz in die Exekutive nehmen. Das verbietet das Gemeindegesetz. Der Gemeinderat werde die beiden auffordern, sich untereinander darüber zu einigen, wer das Amt antreten solle, teilte die Gemeinde am Sonntag mit. Können sie sich nicht einigen, entscheidet das Los.

Neu ist die kuriose Situation nicht: Schon 2016 waren beide Schwestern gewählt worden. Damals liess die Sozialdemokratin der EVP-Frau den Vortritt.