2 Juni 2021

Belinda Bencic scheitert deutlich

Auch in diesem Jahr endet das French Open f├╝r Belinda Bencic fr├╝h. Die Schweizerin unterliegt der Russin Daria Kassatkina in der 2. Runde deutlich mit 2:6, 2:6.

Nach ihrem ├╝berzeugenden Auftaktsieg gegen die letztj├Ąhrige Halbfinalistin Nadia Podoroska fand Bencic in ihrem zweiten Match den richtigen Mix nicht. Im Duell zweier ehemaliger Junioren-Siegerinnen von Paris agierte Kassatkina sicherer und variabler. In beiden S├Ątzen gab Bencic zweimal den Service ab. Einen Breakball erspielte sie sich in den 76 Minuten nicht.

Die vor allem in den ersten 40 Minuten resolut offensive Taktik ging f├╝r Bencic nicht auf. Daf├╝r schlichen sich zu viele Fehler ein, auch solche die Kassatkina mit ihrem intelligenten Spiel provozierte. Die 24-j├Ąhrige Russin zeigte eindr├╝cklich, dass sie sich nach zwei schwierigen Jahren wieder dem Niveau ann├Ąhert, das sie 2018 in die Top 10 getragen hatte.

(text:sda/bild:unsplash)