6 Juni 2021

Aeschi b. Spiez: Ortsplanungsrevision ohne Gegenstimme angenommen

Die Gemeindeversammlung von Aeschi stimmt der Ortsplanungsrevision zu. Seit 2016 hatte die Gemeinde daran gearbeitet – Grund fĂĽr die relativ lange Zeit sind Verzögerungen beim Kanton. Dieser habe den Prozess immer wieder verzögeret, etwa indem er Fristen verlängerte oder Termine nicht wahrnahm, kritisiert Gemeindepräsident Christian Däpp laut Berner Oberländer das Vorgehen in Bern. Das Ziel der Ortsplanungsrevision ist ein moderates Bevölkerungswachstum. Die Vorlage wurde von der Gemeindeversammlung ohne Gegenstimme angenommen. Nun fehlt noch die Zustimmung des Kantons.

(text:cs/bild:beo)