3 Juni 2021

6.2 Millionen Franken f├╝r Schulsozialarbeit

Bernische Gemeinden, die Schulsozialarbeit anbieten, werden in den Jahren 2022 bis 2025 mit insgesamt bis zu 6,2 Millionen Franken unterst├╝tzt. Die Gemeinden erhalten einen Beitrag von 16 Franken pro Sch├╝lerin oder Sch├╝ler mit Zugang zur Schulsozialarbeit, maximal jedoch zehn Prozent der effektiven Lohnkosten. Seit der Einf├╝hrung der kantonalen Mitfinanzierung im Schuljahr 2013/14 ist der Anteil der Gemeinden, die Schulsozialarbeit anbieten, deutlich gestiegen. Heute k├Ânnen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in 156 Gemeinden dieses Angebot in Anspruch nehmen.

Das Ziel der Schulsozialarbeit ist es, Jugendliche und Kinder in sozialen Fragen zu beraten, begeleiten und zu f├Ârdern.

(text:pd,mf/bild:unsplash)