21 Juni 2021

58’000 neue Impftermine ab Mittag aufgeschaltet

Der Kanton Bern schaltet heute ab 12 Uhr 45 000 neue Ersttermine f√ľr diese Woche in den Impfzentren auf. Dies, nachdem am Wochenende eine Moderna-Lieferung in der Schweiz eingetroffen ist. In den Arztpraxen sind weitere 10 000 Ersttermine direkt in den Praxen buchbar und in den Apotheken nochmals 3 000.

Falls der zweite Termin in Ihren Sommerferien liegen w√ľrde, haben Sie die M√∂glichkeit, den Zweittermin bis zu sechs Wochen nach Ihrer ersten Impfung wahrzunehmen. Wenn Sie die Termine erstmals buchen, ist zwischen den Impfungen ein Zeitintervall von vier bis maximal f√ľnf Wochen vorgegeben und kann vorerst nicht ausgeweitet werden. Sie haben aber die M√∂glichkeit, nach ihrer ersten Impfung den Termin f√ľr die Zweitimpfung auf ein sp√§teres Datum (maximal sechs Wochen nach der Erstimpfung) umzubuchen.

Die n√§chste Moderna-Lieferung wird in √§hnlichem Umfang bereits in einer Woche erwartet. Der Kanton schaltet dann wiederum neue Impftermine auf. Er informiert unter anderem √ľber Alertswiss und die Social-Media-Kan√§le des Kantons Bern.

Alle Informationen zur Impfung, Registrierung, Anmeldung und den Impforten sind immer aktuell zu finden auf www.be.ch/corona-impfung. Die Telefonnummer 031 636 88 00 ist ausschliesslich f√ľr die Registrierung von Personen vorgesehen, welche die Onlineregistrierung nicht selber vornehmen k√∂nnen. Die Gesundheitsdirektion bittet darum, die Registrierung und Anmeldung wenn immer m√∂glich online zu machen. Die Termine bei den Haus√§rzten und bei den Apotheken werden direkt bei diesen vergeben. Zur Impfung zugelassen sind derzeit im Kanton Bern alle Personen ab 16 Jahren.

(text:pd/bild:unsplash)