30 Januar 2021

Lara Gut-Behrami auch in Garmisch nicht zu bezwingen

Lara Gut-Behrami ist im Super-G weiter nicht zu bezwingen. Die Tessinerin, zuvor im Januar schon in St. Anton und Crans-Montana siegreich, gewinnt in ihrer Spezialdisziplin das dritte Rennen in Folge.

In Garmisch-Partenkirchen setzt sich Gut-Behrami mit 0,68 Sekunden Vorsprung vor der Norwegerin Kajsa Lie durch. Dritte wird die ├╝berraschende Kanadierin Marie-Mich├Ęle Gagnon (0,93 zur├╝ck).

F├╝r Gut-Behrami war es der 29. Weltcupsieg, der 15. im Super-G und der dritte in dieser Saison.

Corinne Suter wird mit 1,21 Sekunden R├╝ckstand auf ihre Teamkollegin Siebte, die Obwaldnerin Priska Nufer Achte.

Die Berner Oberl├Ąnderin Joana H├Ąhlen f├Ąhrt mit einer soliden Fahrt auf Rang 19.

Am Sonntag steht in Garmisch nochmals ein Super-G auf dem Programm. Start ist erneut um 11.00 Uhr.

(SDA/og)

Veranstaltungen:

Im Moment sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte schauen Sie sp├Ąter wieder vorbei!