3 MĂ€rz 2021

168 Millionen Kinder weltweit vom Schulunterricht ausgeschlossen

Seit fast einem Jahr sind nach Angaben von Unicef mehr als 168 Millionen Kinder weltweit wegen Massnahmen gegen die Corona-Pandemie vom Schulunterricht ausgeschlossen. 214 Millionen Kinder hĂ€tten mehr als drei Viertel ihres Unterrichts verpasst, berichtete das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen am Mittwoch. Unicef-Exekutivdirektorin Henrietta Fore sprach von einer “katastrophalen Bildungskrise” wegen des weltweiten Lockdowns. Dem Bericht zufolge haben sich 14 LĂ€nder von MĂ€rz 2020 bis Februar 2021 weitgehend im Lockdown befunden. Zwei Drittel dieser LĂ€nder gehören zu Lateinamerika und der Karibik und zĂ€hlen gemeinsam fast 98 Millionen Schulkinder.