25 Mai 2021

16’500 Zuschauer am Champions-League-Final zugelassen

Nach dem Geister-Final im letzten Jahr wird das diesj├Ąhrige Endspiel der Champions League vor einer beachtlichen Kulisse stattfinden.

Wie die UEFA mitteilte, genehmigten die zust├Ąndigen Beh├Ârden in Portugal f├╝r das am kommenden Samstag in Porto angesetzte Duell zwischen Manchester City und Chelsea 16’500 Zuschauer. Damit w├Ąre das Estadio do Dragao zu einem Drittel ausgelastet.

Die beiden englischen Klubs erhalten jeweils ein Kontingent von 6000 Tickets, dazu gingen ├╝ber die UEFA am Dienstagnachmittag 1700 Eintrittskarten in den freien Verkauf. F├╝r den Einlass ins Stadion ist allerdings ein Impfnachweis oder ein negativer Corona-Test n├Âtig.

Das Finalspiel war Anfang Mai aufgrund der angespannten Corona-Situation in der T├╝rkei und den dort geltenden Reisebestimmungen von Istanbul nach Porto verlegt worden.

(text:sda/bild:unsplash)