Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".




 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Sozialhilfe und Wegweisung sollen bei Asylsuchenden getrennt werden

Der Regierungsrat will die Sozialhilfe für Asylbewerber neu der Gesundheitsdirektion unterstellen – und die Polizeidirektion nur mehr für die Wegweisung zuständig machen. Auch räumlich sollen weggewiesene und zu integrierende Flüchtlinge getrennt werden. Dies sei sinnvoll, auch finanziell, sagt Regierungsrat und Polizeidirektor Philippe Müller.

(Mehr dazu im Donnerstag-Info ab 5:30 Uhr)