Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".




 

Mediainfo

Wird geladen...

Zurück zur Übersicht

Kanton: Massiv veränderte Fischbestände

Das Fischereiinspektorat des Kantons Bern hat die Fangstatistiken von 25 Jahren ausgewertet. Die Fänge von Bachforellen und Äschen in den Bächen und Flüssen haben in dieser Zeitspanne sehr stark abgenommen. In den drei grossen Seen und in den Bergseen nahmen die Fänge hingegen stark zu.

(Mehr dazu im Freitag-Info 6:00/6:30/7:00/7:30)

08.01.2016
07:30
 
 
BeO-Info 08.01.2016
08.01.2016
06:30
 
 
BeO-Info 08.01.2016