Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".




 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Grosser Rat bei “Aarewasser” zu wenig mit einbezogen

Als die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) Ende 2016 beschloss, die Wasserbauplanung «Aarewasser» nach rund zehn Jahren abzuschreiben und die notwendigen Hochwasserschutzmassnahmen zwischen Thun und Bern mit separaten Einzelprojekten voranzutreiben, bezog sie den Grossen Rat nicht angemessen ein. Zu diesem Schluss kommt die Geschäftsprüfungskommission (GPK) in einem Bericht, den sie zuhanden des Grossen Rates verabschiedet hat.