Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".




 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Bern: Beim Hirschengraben soll eine neue unterirdische Passage zum Hauptbahnhof entstehen

Die Stadt Bern will am oberen Ende des Hirschengrabens eine neue unterirdische Passage zum Hauptbahnhof bauen. Dieser neuen Passage, die wegen des Ausbaus des Bahnhofs Bern geplant wird, soll das Denkmal Adrian von Bubenbergs weichen. Der Bau der neuen Fussgängerpassage ist nur eine von mehreren Massnahmen, mit denen die Stadt Bern auf den Ausbau des Berner Hauptbahnhofs reagiert. Alle Verkehrsmassnahmen gehen nun in eine öffentliche Mitwirkung. Wichtigste Elemente des Berner Bahnhofausbaus sind ein neuer Tiefbahnhof für die Züge des Regionalverkehrs Bern-Solothurn nach Zürcher Vorbild, zwei neue westliche Zugänge und die genannte neue Personenunterführung Mitte. Rund eine Milliarde Franken wird investiert.

(Mehr dazu im Dienstag-Info ab 16:00 Uhr)