Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort web




 

Mediainfo

Wird geladen...

Zur Wetterprognose
Heute

vo hie, für hie
Wetterprognosen für Interlaken
Heute Morgen
19°
Ort wählen...
Zurück zur Übersicht

B E O+ digital ONAIR! – Radio BeO startet den DAB-Regelbetrieb

15.02.17 – Radio BeO ist in grossen Teilen des Sendegebietes neben UKW nun auch auf DAB+ empfangbar

Im Zuge der digitalen Migration verbreitet Radio Berner Oberland (BeO) sein Programm neu zuzüglich über das Netz der SwissMediaCast.

Die Kennung lautet: «B E O+ / Radio BeO – vo hie für hie».

Wie kann das Programm von Radio BeO auf DAB-tauglichen Geräten eingeschaltet werden? „Nichts einfacher als dies“, meint Patric Perret, Technikchef von Radio BeO: „bei jedem DAB+ Gerät einen Scan/Fullscan machen und B E O+ als fixe Station programmieren“. Detaillierte Informationen zum Empfangsgebiet und DAB+ sind unter www.swissmediacast.ch und
dabplus.ch abrufbar.

Karte vergrössern!    
Quelle Karte: http://dab-swiss.ch/html/news.html

Das neue, riesige, digitale Versorgungsgebiet von Radio BeO (Karte zum vergrössern).
rot= Im Haus empfangbar
gelb= Ausser Haus empfangbar (möglicherweise auch im Haus)
weiss= kein Empfang


Mit der Aufschaltung des BeO-Programmes auf den Layer D03 der Betreiberfirma SMC (SwissMediaCast) ist Radio BeO neu sowohl in der Region Thun, Spiez, Interlaken, Brienz wie auch in weiten Teilen der Grossregion Bern, den Regionen Freiburg, Biel, Solothurn, Burgdorf, Murten, Neuenburg und Olten auf DAB+ präsent. Der Geschäftsleiter von Radio BeO, Martin Muerner, ist erfreut über diese zusätzliche Verbreitung: „Wir sind froh, dass es gelungen ist, innert kurzer Zeit unser Programm nun auch in einem grossen Gebiet auf DAB+ zu verbreiten. Ich danke allen herzlich, die dabei tatkräftig mitgeholfen haben“.

Im bergigen Gebiet profitiert Radio BeO sehr stark von den Reflektionen des Kanals 8B. So ist das Programm mit gutem Autoequipment im Simmental bis nach Grubenwald vor Zweisimmen, im Diemtigtal bis nach Tiermatten, im Kandertal bis kurz vor Adelboden und bis nach Kandersteg, in der Jungfrauregion bis nach Grindelwald, bzw. Lauterbrunnen und am Brünigpass bis nach Sarnen (OW) praktisch lückenlos zu empfangen. Diese Empfangsmöglichkeiten wurden von uns bereits eingehend getestet, gelten jedoch nur für den mobilen und nicht für den stationären Indoorempfang.

Momentan wird das Signal von Radio BeO noch ab Webstream zugeführt, in Kürze wechselt man jedoch auf eine Standleitung, um noch bessere Qualität zu gewährleisten.